5 Grundprinzipien, die dir beim abnehmen helfen werden !

Abnehmen ist nicht schwer, wenn man es wirklich möchte. Aber es ist auch leichter gesagt als getan. Aus diesem Grund, haben wir von Vasc uns dazu entschieden einen Artikel zum Thema abnehmen zu verfassen. Hier findest du 5 Prinzipien, die dir sofort dabei helfen, dein Traumgewicht zu erreichen.

 

1 - Kaloriendefizit, sprich weniger Essen als man verbraucht.

Einer der wichtigsten Punkte ist die Ernährung. Aber es ist nicht nur entscheidend was man isst, sondern auch wieviel man isst. Hierfür muss man sich zuerst einmal einen Überblick verschaffen, was man eigentlich über den Tag verteilt zu sich nimmt. Dafür helfen beispielsweise ein Essens Journal oder Tracking Apps wie MyFitnessPal. Mithilfe eines Kalorienrechner kann man seinen Kalorienbedarf ausrechnen. Dieser sollte täglich ein wenig unterboten werden, um stetig und gesund Fett abbauen zu können. 

 

2 - Genug und regelmäßig schlafen.

Wieviel man schlaft, trägt ebenfalls dazu bei, wie gut man fett abbaut. Auch ein regelmäßiger und gleicher Schlafrhythmus hat positive Auswirkungen auf deinen Fettabbau. Wenn du mehr Details zum Thema Schlafen und Fettverbrennung lesen willst, lies dir gerne den Artikel von FIT FOR FUN durch. 

 

3 - So wenig Zucker Essen, wie nur möglich.

Zucker ist wohl der allbekannte Feind. Aber gleich vorweg, nicht jeder Zucker ist schlecht. Fruchtzucker beispielsweise ist sogar gut für unseren Körper. Auch Traubenzucker kann hilfreich sein, wenn man schnell Energie benötigt. Der Industriezucker hingegen ist nicht gut für unseren Körper. Da mittlerweile in sehr vielen Lebensmitteln Zucker verarbeitet ist, in denen wir nicht vermuten würden einen zu finden, ist es umso wichtiger auf die Zuckerzufuhr zu achten. Achte daher darauf, so wenig Kuchen, Kekse, Schokolade etc. wie nur möglich zu essen. 

 

4 - Willenskraft, ist wie so oft, der Schlüssel zum Erfolg.

Das absolute A und O, sowohl beim abnehmen als auch in anderen Bereichen im Leben ist die Willenskraft. Du musst es wirklich wollen. Solange du es nicht willst, wird deine Stimme im Kopf immer Wege und Ausreden finden, um nicht konsequent zu bleiben. Wenn du dir alleine schwer tust, such dir Freunde oder Bekannte mit denen du gemeinsam abnimmst. Oder mach eine Challenge daraus und überlege dir vorab schon eine Belohnung, die du bekommst sobald du dein Ziel erreicht hast. 

 

5 - Essgewohnheiten erkennen und schlechte abgewöhnen. 

Wir machen sehr viele Dinge unbewusst immer und immer wieder gleich. Sogenannte Routinen und Verhaltensabläufe. Da ist die Nahrungszufuhr nicht ausgenommen. Wenn man bewusst darauf achtet, wird einem auffallen, dass man wie ferngesteuert fast immer die gleichen Lebensmittel in den Einkaufskorb gibt, immer zur gleichen Zeit zu der Süßigkeitenlade spaziert oder immer bei beispielsweise Wut sofort danach eine Schokolade verdrücken möchte. Diese Routinen muss man erkennen und ändern wenn es schlechte sein sollten. Beispielsweise sollte man öfter am Tag verteilt Essen, weil es den Metabolismus anregt. 

 

Wir hoffen, dir helfen diese Tipps ein wenig weiter. Wenn du Fragen hast, melde dich jederzeit gerne bei uns. Wir werden in den nächsten Wochen, Monaten, Jahren immer mehr Artikel zu den Themen abnehmen, trainieren, Selbstentwicklung, etc. posten. Wenn du keinen verpassen möchtest, trage dich gerne bei unserem Newsletter ein. 

 

Bis dahin, viel Erfolg beim abnehmen. 

 

Dein Team Vasc

Hinterlassen Sie einen Kommentar